Microsoft setzt bei Klassifizierungs-Technologie auf Partnerschaft mit dataglobal

veröffentlicht in Themen - Klassifizierung - Veranstaltungen

build_microsoft_logodataglobal ist für Microsoft einer der wichtigen ISV-Partner bei der Weiterentwicklung und Verbreitung der Windows FCI-Technologie.

Detaillierte Informationen präsentierte Matthias Wollnik, Senior Program Manager im Windows File Server Team, im Rahmen der Veranstaltung "build windows 2011". Die Konferenz bot erste Einblicke zu Windows 8. Die wichtigsten Kernaussagen haben wir hier für Sie zusammengefasst.

  • Windows Server 8 wird ein voll enterprise-fähiges Storage-Produkt und weist eine enorme Leistungsfülle auf.
  • Basis für viele neue Funktionen ist die Klassifizierung von Dateien nach Windows FCI. Klassifizierung wird damit zur Kernfunktion, weil sie der Schlüssel zu einer sehr viel intelligenteren Verwaltung von Dateien ist.
  • Microsoft empfiehlt den Einsatz von dg suite zur automatisierten Klassifizierung von Dateien und insbesondere Altbeständen sowie zum unternehmensweiten Einsatz über viele Server hinweg.

Auszüge aus der Präsentation

Das gesamte Video finden Sie auf Channel 9.