dataglobal stellt neuen WebClient für dg hyparchive vor

veröffentlicht in Archivierung - dg hyparchive

Der neue WebClient löst das bisherige Produkt WebAccess ab und bietet viele neue Möglichkeiten für Recherche, eDiscovery und mobilen Zugriff

dataglobal stellt neuen WebClient für dg hyparchive vor
Für die unternehmensweite Archivierungsplattform dg hyparchive bietet dataglobal ab sofort einen neuen WebClient an.

Die neue Anwendung löst das bisherige Produkt WebAccess ab und bietet die übergreifende Recherche im gesamten Archiv über E-Mails, SharePoint-Objekten, Dokumente, Scans und Anwendungsdaten wie z.B. SAP-Belege.

Als moderne Webanwendung konzipiert, erlaubt der neue Client überdies einfachsten Zugriff auf das Unternehmensarchiv auch über mobile Endgeräte wie iPads oder Smartphones.

Darüber hinaus bietet der WebClient neue Recherche-Möglichkeiten im Kontext eDiscovery und Big Data.
Übergreifender Zugriff auf archivierte E-Mails, Dateien und Dokumente

Benutzer können übergreifend im gesamten Archivbestand suchen und recherchieren, der ihnen nach dem Berechtigungskonzept zugänglich ist. So finden Benutzer alle relevanten Dokumente zu einem Vorgang unabhängig von ihrem Format oder der archivierenden Anwendung. Zum Beispiel könnten mit einer einzigen Recherche alle relevanten E-Mails, archivierten Dateien aus dem Filesystem, SharePoint-Dokumente und Belege aus SAP gefunden werden, die zu einem bestimmten Vorgang gehören. In einer modernen Weboberfläche vereint, entfällt damit die Recherche in mehreren Archiven.

"Der übergreifende Zugriff auf alle archivierten Daten ist für unsere Kunden von unschätzbarem Vorteil", so Wolfgang Munz, CEO von dataglobal. "Mit unserer Unified-Archiving-Strategie machen wir aus isolierten Datengräbern einen wertvollen und nutzbaren Datenbestand. Aufgrund gesetzlicher Anforderungen müssen Unternehmen immer mehr Informationen archivieren. Als zusätzlichen Nutzen schaffen unsere Lösungen Transparenz, erschließen archiviertes Wissen und machen so aus dem Archiv einen strategischen Vorteil."

Mobiler Zugriff auf archivierte Daten wird immer wichtiger

Mobile Zugriffe über Endgeräte wie Smartphones oder Tablets spielen auch in der geschäftlichen Nutzung eine immer größere Rolle. Mit dem neuen WebClient für dg hyparchive öffnet dataglobal auch den mobilen Zugang zum Unternehmensarchiv in einer besonders sicheren Art und Weise. Der browserbasierte Zugriff ist komplett in das Sicherheitskonzept von dg hyparchive eingebunden und optimiert die Darstellung für die verschiedenen Bildschirmauflösungen.

Insbesondere mit Tablets, wie z.B. dem iPad, können die Nutzer nun auch mobil auf alle archivierten Daten – unabhängig davon, ob es E-Mails, Dateien, Scans oder Anwendungsdokumente sind – zugreifen. Diese Möglichkeit macht z.B. bei digitalen Kundenakten im Außendienst viel Sinn: Der Vertriebsmitarbeiter hat auch auf seinem modernen Präsentationsgerät bei Bedarf Zugriff auf archivierte Kunden- oder Projektunterlagen.

eDiscover und Big Data sind Motor für die Recherche

Durch eine ausgeklügelte Benutzersteuerung können entsprechend berechtigte Nutzer auch unternehmensweit über alle Archive recherchieren. Dies ist v.a. im Kontext von eDiscovery und Big-Data-Analysen sinnvoll. Die Recherche kann dabei kombiniert über Metadaten oder Volltext-Suche erfolgen.

Ebenso können Legal-Hold-Kennzeichen vergeben werden, um archivierte Informationen, die für gerichtliche Auseinandersetzungen aufbewahrt werden sollen, aus dem normalen Aufbewahrungsmanagement herauszunehmen.

"Big Data und eDiscovery sind nach wie vor für viele Unternehmen leere Worthülsen", so Wolfgang Munz, CEO von dataglobal. "In der stärkeren Nutzung des enormen Wissens, welches in unstrukturierten Informationen – d.h. Dateien, Mails und Dokumente – steckt liegt für viele Unternehmen in der Praxis mehr Potential als in Big-Data-Analysen ihrer Social-Media-Kommunikation."
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus, das Sie hier bestätigen können. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung